Neue Schweizermeister 2014

Der neue Schweizermeister 2014 heisst Olaf Huber. Er setzt sich im Finalspiel gegen Christian Schäfer durch. Vorjahressieger Nico Hobi beendet das Turnier auf Rang drei vor dem Shooting Star der Saison Benjamin Hampl.

Das am vergangenen Wochenende im Blue Point Center in Uster durchgeführte Turnier lockte Spieler aus allen Ecken der Schweiz an. Mit rund 60 Athletinnen und Athleten in fünf verschiedenen Kategorien war auch die diesjährige Austragung der Schweizermeisterschaften wieder ein Erfolg.

Bei den Damen konnte sich ebenfalls ein neuer Name durchsetzen: Mirianda Frick gewinnt das im Gruppenspiel-Modus durchgeführte Tableau. Bei den Junioren glänzte Tinko Schnegg einmal mehr und knüpfte nahtlos an seine Erfolge auf internationaler Ebene an. Er gewinnt die U15 wie auch U18 Kategorie souverän.

Den Schweizermeistertitel in der Kategorie Jungsenioren holt sich Roli Langhart vor Beat Ladner und JD Andrey. Michael Krinner erreicht den Rang 4 in diesem Feld. 

Sehen Sie alle Resultate hier.



Share this page
 

Sponsors

Upcoming Event

Racketlon Night Tour 2023
Bulle

Samstag, 4. Februar 2023

Zur Anmeldung

SRNT 2023 Flyer front web

Racketlon Interclub 2023

       1. Spieltag ICM 2023 
   Jul      Kriens, Sportpark Pilatus

  27    2. Spieltag ICM 2023
   Aug    Langnau a.A., Sihlsports

Swiss Racketlon Night Tour 2023

SRNT 2023 Flyer front web

FSR-Rankings courants (1er novembre 2020)

Messieurs
1. Benjamin Gränicher
2. Cédric Junillon
3. Patrick Casanova-Lorenz
4. Christian Schäfer
5. Yannic Andrey
6. Nicolas Lenggenhager
7. Magnus Ekstrand
8. Michael Strässle
9. Nico Hobi
10. Niki Schärrer

Dames
1. Nicole Eisler
2. Valeria Pelosini
3. Adeline Kilchenmann

Les rankings actuels vous trouvez ici.