Team Swiss Racketlon

Team Swiss Racketlon - Das sind die Swiss Racketlon Interclub-Teams in den jeweiligen Tischtennis-, Badminton-, Squash- und Tennis-Interclub-Meisterschaften.

Team Swiss Racketlon - Squash (NLB)

Kontakt

Raphael Paglia
E-Mail:  interclub@racketlon.ch

(Heim-)Spielort   

Blue Point, Uster (Link)

Liga/Gruppe/Spiele

Hier geht's zur Tabelle und den Resultaten (Link)

Team Swiss Racketlon - Badminton (3. Liga)

Kontakt

Bruno Scherrer
E-Mail:  interclub@racketlon.ch

(Heim-)Spielort   

Sporthalle HatzenbĂĽhl, NĂĽrensdorf

Liga/Gruppe

Hier geht's zur Tabelle und den Resultaten (Link)

 

We want you!

Im Team Swiss Racketlon können alle interessierten Spieler und Spielerinnen unabhängig von der Spielstärke in der einzelnen Sportart mitspielen. Die Teilnahme in nur einer Disziplin ist möglich. Selbstverständlich kann man aber auch in mehreren Team Swiss Racketlon spielen.

Wettkampferfahrung, Team spirit, Austausch unter Racketleten und keine Clubverpflichtungen (wie bspw. Sponsorenläufe, Papiersammeln usw.) sind nur einige der Vorteile, die das Team Swiss Racketlon bietet.

 

Weitere Informationen / Kontakt

Fragen? Dann melde dich bei Raphael Paglia oder Bruno Scherrer unter interclub@racketlon.ch.



Share this page
 

Swiss Racketlon Partner

Upcoming Event

Racketlon Night Tour
Uster

Samstag, 17. Juni 2023

Zur Anmeldung (bis 13. Juni)

SRNT 2023 Flyer front web

Racketlon Interclub 2023

       1. Spieltag ICM 2023 
   Jul      Kriens, Sportpark Pilatus

  27    2. Spieltag ICM 2023
   Aug    Langnau a.A., Sihlsports

Swiss Racketlon Night Tour 2023

SRNT 2023 Flyer front web

Aktuelle Rankings (1. Juni 2023)

Herren Einzel
1. Christian Schäfer
2. Nico Hobi
3. Nicolas Lenggenhager
4. AndrĂ© Bandi
5. Oliver BĂĽhler
6. Joshua Zeoli
7. Noah MamiĂ©
8. CĂ©dric Junillon
9. Patrick Casanova-Lorenz
10. Magnus Ekstrand

Damen Einzel
1. Nathalie Vogel
2. Nicole Eisler
3. Adeline Kilchenmann
4. Fabienne Dony
5. Valeria Pelosini

Die gesamten Rankings findet ihr hier.

* Rankings vorbehältlich der
Genehmigung der Ă„nderungen des
Rankingreglements per 1. Januar 2023.