Und die neuen Meister sind ...

Es musste nochmals kurz nachgerechnet werden, bevor sich die ZUGER RACKETEERS zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte zum Teammeister feiern lassen konnten! Wie letztes Jahr, haben auch dieses Jahr wieder 3 Teams 4 Siege und eine Niederlage als Resultat zu melden. Das beste Punktverhältnis hatten am Ende die Equippe aus Zug – der Geburtsstätte des Schweizer Racketlons – , kurz vor dem Team RC Zürichsee (Vizemeister) und den 4 Rackets Rhine Valley (Bronze).

Bis spät wurde gestern in Langnau a.A. noch die Auf- und Abstiegsrunden der anderen 2 Ligen gespielt. Auf die Meisterschaftssaison 2016 neu in der NLA begrüssen wir den RC Uetikon, der sich souverän in die NLA spielte.

In der NLB willkommen heissen wir nächstes Jahr die im Verlauf des 2015 gegründeten Racketlon Clubs RC Genève sowie RC Freunde freundlicher Feuerrackets.

Ein wirklich rundum gelungener Anlass, auch wenn einige Teams zuerst mal den Abstieg verkraften müssen. Das Racketlon Fieber wächst und es nahmen dieses Jahr nicht nur rekordmässige 24 Teams in 3 Ligen teil, sondern es spielten auch die meisten Teams in eigenen Clubshirts, was die ohnehin schon "bunte Racketlon Family" noch farbiger machte! :) Es lebe der Racketlon Sport!!!

Zu den Schluss-Tabellen.

 

teammeister2015

Teammeister 2015 ZUGER RACKETEERS: (v.l.n.r.) Christian Schäfer, Sara Guebey, Lorenz Arnet, Lukas Spring



Share this page
 

Swiss Racketlon Partner

Upcoming Event

Abschlussturnier
Racketlon Night Tour 2022
Langnau am Albis

Samstag, 10. Dezember 2022

Zur Anmeldung

RNT 2022 Flyer front

Aktuelle Rankings (1. Dezember 2022)

Herren Einzel
1. Benjamin Gränicher
2. Nico Hobi
3. Oliver Bühler
4. Christian Schäfer
5. Cédric Junillon
6. Nicolas Lenggenhager
7. André Bandi
8. Joshua Zeoli
9. Patrick Casanova-Lorenz
10. Yannic Andrey

Damen Einzel
1. Nathalie Vogel
2. Valeria Pelosini
3. Nicole Eisler
4. Adeline Kilchenmann
5. Myriam Enmer

Die gesamten Rankings findet ihr hier.