Show down

Am Sonntag wird es in Langnau a.A. zum grossen Show Down der Racketlon Team-Meisterschaften 2016 kommen! Insgesamt kämpfen 16 Teams in 3 Ligen um Pokal respektive Aufstieg!

In der Nationalliga A werden die Zuger Racketeers ihren Titel aus dem Vorjahr wohl kaum verteidigen können. Zu gross war die (verletzungsbedingte) Lücke auf der Herren 3 Position. Dafür haben die 4 Rackets Rhine Valley's zum ersten mal die Chance die Meisterschaft für sich zu entscheiden! Haben sie sich doch am ersten Spieltag am 27. August in Kriens bei allen Partien klare Siege herausgespielt! Nur Racketlon Uetikon - die überraschenden Sieger gegen die Zuger Racketeers - könnte mit 2 Siegen von 2 Partien das Blatt noch wenden! Die Dirketbegegnung wird entscheiden!

Ebenfalls darf man in der NLB der Direktbegegnung zwischen dem RC Genève und dem RC Freunde freundlicher Feuerrackets mit Spannung entgegenblicken. Die beiden Teams sind nach dem ersten Spieltag Punktegleich. Um den Aufstieg in die NLA könnten aber beide Teams spielen, sollte  kein anderes Team noch für eine Überraschung sorgen.

In der 1. Liga gibt es 2 Gruppen an je 5 Teams, wobei in der Gruppe A der RC Léman schon fast als Aufstiegsspiel Qualifikant sicher steht. Bei der Gruppe B hingegen ist die Ausgangslage spannender: Gleich 3 Teams haben übers Dreieck je einmal gewonnen und einmal verloren. 

Wir sind gespannt... Bis Sonntag!

Tabellen stand heute!

 



Share this page
 

Swiss Racketlon Partner

Upcoming Event

Abschlussturnier
Racketlon Night Tour 2022
Langnau am Albis

Samstag, 10. Dezember 2022

Zur Anmeldung

RNT 2022 Flyer front

Aktuelle Rankings (1. Dezember 2022)

Herren Einzel
1. Benjamin Gränicher
2. Nico Hobi
3. Oliver Bühler
4. Christian Schäfer
5. Cédric Junillon
6. Nicolas Lenggenhager
7. André Bandi
8. Joshua Zeoli
9. Patrick Casanova-Lorenz
10. Yannic Andrey

Damen Einzel
1. Nathalie Vogel
2. Valeria Pelosini
3. Nicole Eisler
4. Adeline Kilchenmann
5. Myriam Enmer

Die gesamten Rankings findet ihr hier.