Der Nachwuchs dominiert in Burgdorf

Viele Jahre wurde Racketlon von erfahrenen Spielern geprägt. Die Resultate von Burgdorf zeigen diesbezüglich einen Bruch: In allen vier Kategorien setzen sich die jüngsten (männlichen) Teilnehmer durch.
 
In der Kategorie A kommt Yannic Andrey (19) zu seinem ersten Turniersieg. Den Grundstein dafür legt er im Squash, wo er gegen alle drei Gegner jeweils nur sieben Punkte abgibt. Dies genügt auch zu einem Sieg über den zweitplatzierten Michael Strässle, der die anderen drei Disziplinen knapp für sich entscheiden kann. Léon Mamié holt sich gegen Danijel Batinic den dritten Rang.
 
Im B ist es der Burgdorfer Sascha Meierhans (22), der seine älteren Gegner hinter sich lässt. Während im Halbfinal gegen Dominic König ein knapper Vorsprung von zwei Punkten resultiert, kann er im Final Arno Graf im Tischtennis und Badminton so distanzieren, dass die Partie bereits nach dem Squash zu seinen Gunsten entschieden ist. Platz drei sichert sich Dominic im kleinen Final mit einem ebenso klaren Sieg über Beat Ladner.
 
An seinem 21. Geburtstag macht sich Flavio Wolf selber ein Geschenk mit dem Sieg in der Kategorie C. Dank ausgeglichenem Spiel in allen vier Disziplinen behält er als Ungesetzter viermal die Oberhand. Der topgesetzte Philippe Kohler muss sich mit dem zweiten Platz vor Jérome Buffet begnügen.
 
Der zwölfjährige Justin Lenders ist nicht nur der jüngste Turnierteilnehmer in Burgdorf. Er holt sich bei seinem ersten Racketlonturnier gleich den Turniersieg in der Kategorie D. Ein Versprechen für die Zukunft. Auch im D unterliegt mit David Di Donato der topgesetzte Spieler knapp im Final. Der dritte Rang bleibt in der Familie Lenders bei Vincent, dem Vater von Justin.
 
Die Night Tour macht nun eine kleine Pause und geht am 21. März mit dem Turnier in Langnau a.A. weiter. Wer nicht so lange auf sein nächstes Turnier warten will, der erhält am 7. März in Allschwill an einem Turnier der Open Series eine ausgezeichnete Spielmöglichkeit.
 
Beat Ladner


Share this page
 

Swiss Racketlon Partner

Alle Turnierorte auf einen Blick

Turnierorte

Swiss Racketlon Night Tour 2020

SRNT 2020 Flyer D front

Aktuelle Rankings (1. Juli 2020)

Herren Einzel
1. Benjamin Gränicher
2. Patrick Casanova-Lorenz
3. Christian Schäfer
4. Oliver Bühler
5. Yannic Andrey
6. Nico Hobi
7. Michael Strässle
8. Nicolas Lenggenhager
9. Cédric Junillon
10. André Bandi

Damen Einzel
1. Nicole Eisler
2. Adeline Kilchenmann
3. Valeria Pelosini

Die gesamten Rankings findet ihr hier.

Veranstaltungskalender 2020

Veranstaltungskalender 2020.1  Veranstaltungskalender 2020.2
Jan-Jun                 Jul-Dez

Weitere Events

          Training & Turniere
 .2020     Anmeldung beim Organisator