Starker Christian Schäfer

Zahlreiche äusserst knappe Matches sorgten letzten Samstag für Spannung pur am Wilson Racketlon Night Tour Event im Blue Point Uster.

Herren A: Nachdem der Tennisspezialist Olaf Huber den Tischtennisspezialisten André Bandi in der 2. Runde geschlagen hatte, scheiterte er an Nico Hobi im Halbfinale. Der zweite Finalist Christian Schäfer durchlief einen wahren Thriller im Halbfinale gegen Lukas Spring. Wehrte er erfolgreich 11 Matchbälle ab und sicherte sich im Gummiarm den Halbfinalsieg. Beflügelt durch dieses Match, spielte er sich souverän durch das Finalspiel gegen Hobi.

Bei den Herren B setzten sich die beiden Favoriten Renato Putelli und Marc Duckeck fürs Finalspiel durch. Dieses gewann Duckeck mit nur einem Punkt unterschied. Auch die beiden A Frauen in diesem Tableau meisterten sich beachtlich: Nicole Eisler scheiterte im Halbfinale an Putelli und Nathalie Zeoli verlor um nur 4 Punkte gegen Duckeck.
Mit 24 Teilnehmern war das Herren C Feld das grösste und einige hatten sogar 5 Partien zu spielen! Fabian Heusser hiess zu später Stunde der ungefährdete Sieger. Runner up war der Squashspezialist Urs Breitenmoser.

Bei den Frauen (Round Robin) hiess am Schluss die Siegerin Deborah Hofer. 2. wurde die Newcomerin Stephanie Langenauer und 3. Isabella Rohrer.
Ein erfreuliches Teilnehmerfeld war auch bei den JuniorInnen am Start. Ein weiteres Hitchcockspiel war das Finale zwischen Philipp Rohrer und Dimitri Steinmann. Dank einer makellosen Squashpartie Steinmanns konnte er aufholen und sich mit den nötigen Punkten im Tennis den Sieg sichern. Linda Rohrer (das einzige Mädchen im Tableau) wurde sehr gute 3.
Alles in allem ein super Event mit erfreulicherweise vielen neuen und auch jungen Gesichtern! Das lässt auf eine gut besetzte CH-Meisterschaft Mitte September auch bei den JuniorenInnen hoffen!



Share this page
 

Swiss Racketlon Partner

Alle Turnierorte auf einen Blick

Turnierorte

Swiss Racketlon Night Tour 2020

SRNT 2020 Flyer D front

Aktuelle Rankings (1. April 2020)

Herren Einzel
1. Benjamin Gränicher
2. Patrick Casanova-Lorenz
3. Christian Schäfer
4. Oliver Bühler
5. Nico Hobi
6. Michael Strässle
7. Yannic Andrey
8. Nicolas Lenggenhager
9. Raphael Paglia
10. André Bandi

Damen Einzel
1. Nicole Eisler
2. Adeline Kilchenmann
3. Valeria Pelosini

Die gesamten Rankings findet ihr hier.

Veranstaltungskalender 2020

Veranstaltungskalender 2020.1  Veranstaltungskalender 2020.2
Jan-Jun                 Jul-Dez

Weitere Events

          Training & Turniere
 .2020     Anmeldung beim Organisator