King of Rackets

Dieses mal gab's am legendären King of Rackets Turnier in Oudenaarde (Belgien) leider keine helvetische Queens und Kings. Die Herren +60 Kategorie hat nicht stattgefunden (Graham King wäre da wohl ein heisser King Kandidat gewesen) und im Damendoppel verletzte sich Iulia Bucur die Partnerin von Nicole Eisler im Bronzemedaillen Match.

Einige Topten Plätze erspielten sich die Schweizer Truppe jedoch: 

- 4. Rang Herren +55 Graham King

- 4. Rang Damen Doppel Nicole Eisler und Iulia Bucur (Rom)

- 5. Rang Damen A Nicole Eisler

- 5./6. Rang Herren +45 Doppel Graham King und Steve Rayson (NL)

- 5./8. Rang Herren D Andreas Neuweiler 

- 7. Rang Herren B Lukas Spring

- 7./8. Rang Mixed Doppel Nicole Eisler und Jesper Hougaard (Den)

- 8. Rang Herren B Janick Hänni

 

Die nächste Chance auf internationale Schweizer Medaillen kommt schon bald! Umbedingt noch bis kommenden Freitag registrieren fĂĽr das Swiss Open vom 27. - 29. Juni in Schlieren!



Share this page
 

Swiss Racketlon Partner

    23    Doppelturnier Marin
    Sep       Anmeldung beim Organisator
 
Racketlon Open Marin Flyer 2023sep16

Swiss Racketlon Night Tour 2023

SRNT 2023 Flyer front web

Aktuelle Rankings (1. Juni 2023)

Herren Einzel
1. Christian Schäfer
2. Nico Hobi
3. Nicolas Lenggenhager
4. AndrĂ© Bandi
5. Oliver BĂĽhler
6. Joshua Zeoli
7. Noah MamiĂ©
8. CĂ©dric Junillon
9. Patrick Casanova-Lorenz
10. Magnus Ekstrand

Damen Einzel
1. Nathalie Vogel
2. Nicole Eisler
3. Adeline Kilchenmann
4. Fabienne Dony
5. Valeria Pelosini

Die gesamten Rankings findet ihr hier.

* Rankings vorbehältlich der
Genehmigung der Ă„nderungen des
Rankingreglements per 1. Januar 2023.