Doppel Stars 2015 sind erkoren

Vergangenes Wochenende stand das Sportcenter Blue Point in Uster unter dem Stern der Doppel Schweizermeisterschaften! Viele knappe und äusserst spannende Matches wurden ausgetragen und so einige Resultate kamen etwas anders als die Sterne zuvor prophezeit haben.

Am klarsten war die Sache bei den Herren. Philipp Häfliger und Lorenz Arnet waren am Samstag unschlagbar. Nur in einem Spiel mussten sie für 7 Punkte zum Tennisschläger greifen und konnten somit ihren (geteilten Titel 2014) dieses Jahr ganz für sich holen! Weniger klar war, welches Doppel den Finaleinzug auch noch schaffen würde. Ein heisses Rennen zwischen Simon Engler/Michael Strässle und Roland Langhart/Philipp Peter entschied am Ende knapp zugunsten der Freunde freundlicher Feuerrackets (Engler/Strässle), die sich somit Silber sicherten! Bronze holten sich Benjamin Hampl und Tuncay Koç.

Bei den Frauen war das Finale eine weit weniger klare Angelegenheit. Deborah Hofer/Stephanie Caviezel (ehemals Langenauer nur für diejenigen, die das nicht mitbekommen haben :)) spielten gegen Esther Dübendorfer/Nicole Eisler taktisch sehr clever Badminton und Tennis. Leider konnten ihre Siege in 3 Disziplinen das Squashresultat von 2:21 am Ende knapp nicht wett machen und sie mussten sich somit mit Silber zufrieden geben. Bronze ging an die tapferen Juniorinnen Victoria Hämmerli/Dara Ladner welche ihr Können im Tennis leider nicht demonstrieren konnten, da die Partien jeweils vorher entschieden wurden.

Hofer hatte im Mixed Doppel ihre Revanche am Sonntag gegen Eisler im Mixed Doppel. Zusammen mit Benjamin Hampl konnten sie das äusserst knappe Spiel am Ende doch noch gewinnen. Was nach der überraschenden Niederlage im Tischtennis gegen Eisler/Thomas Wegmann schon fast als entschieden galt, schwappte nach dem "Rebreak" im Badminton und Sieg im Squash überraschend wieder auf die Seite Hofer/Hampl. Lange Zeit sah es im Tennis dann auch so aus, dass sie nicht vom Siegeskurs abweichen und zu ihren 16 Punkten kommen würden. Beim Seitenwechsel kamen dann Eisler/Wegmann doch noch in Fahrt und zogen dann mit 18:12 davon. Und wie so oft: Die letzten Punkte wollten einfach nicht... Verdient durften Hofer/Hampl am Ende ihren Titel feiern! Bronze ging an Caviezel/Ulusoy und den undankbaren Blumentopf (welchen sie aber wieder ins Restaurant zurück stellen mussten :)) gewannen Dübendorfer/Peter.

Herzliche Gratulation den neuen Stars im Doppel und allen Teilnehmenden für die spannenden Spiele! Die Qualität der Spiele sind mit mindestens 5 Sternen zu bewerten!!! :)

Zu den Resultaten!



Share this page
 

Swiss Racketlon Partner

Alle Turnierorte auf einen Blick

Turnierorte

Swiss Racketlon Night Tour 2020

SRNT 2020 Flyer D front

Aktuelle Rankings (1. April 2020)

Herren Einzel
1. Benjamin Gränicher
2. Patrick Casanova-Lorenz
3. Christian Schäfer
4. Oliver Bühler
5. Nico Hobi
6. Michael Strässle
7. Yannic Andrey
8. Nicolas Lenggenhager
9. Raphael Paglia
10. André Bandi

Damen Einzel
1. Nicole Eisler
2. Adeline Kilchenmann
3. Valeria Pelosini

Die gesamten Rankings findet ihr hier.

Veranstaltungskalender 2020

Veranstaltungskalender 2020.1  Veranstaltungskalender 2020.2
Jan-Jun                 Jul-Dez

Weitere Events

          Training & Turniere
 .2020     Anmeldung beim Organisator